Bildungsmesse Rodgau

Beruf: Biologielaborant/in


Die Tätigkeit im Überblick

Biologielaboranten und -laborantinnen bereiten Untersuchungen an Tieren, Pflanzen, Mikroorganismen und Zellkulturen vor und führen sie durch. Sie beobachten, kontrollieren und protokollieren Versuchsabläufe und werten die Ergebnisse aus.

Biologielaboranten und -laborantinnen finden Beschäftigung

  • in der medizinischen und biologischen Forschung

  • in der angewandten Medizin

  • im öffentlichen Gesundheitswesen

  • bei Pharma- und Kosmetikherstellern

  • bei Lebensmittelherstellern

  • in Betrieben, die biotechnische Produkte herstellen

  • in Krankenhäusern

Die Ausbildung im Überblick

Biologielaborant/in ist ein 3,5-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf in der Industrie.

Die Ausbildung wird durch Wahlqualifikationen vertieft, je nach Ausbildungsbetrieb z.B.:

  • Durchführen immunologischer und biochemischer Arbeiten

  • Durchführen botanischer Arbeiten

  • Durchführen toxikologischer Arbeiten

Für mehr Informationen

http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/start?dest=profession&prof-id=6322